Scream – Der Schrei nach Edvard Munch

    ♦♦♦ “I was walking along a road one evening – on one side lay the city, and below me was the fjord. The sun went down – the clouds were stained red, as if with blood. I felt as though the whole of nature was screaming – it seemed as though I could …

The dark side of Blue – Bernd Geisler und Martin Mißfeldt

Zum Abschluss der Serie “Zur dunklen Seite des Blaus” soll nun das Wort zu Wort kommen. Damit sind wir fertig mit Blau. 🙂 Bernd Geisler: Wie die blaue Mauritius eine blaue Rückseite bekam Die blaue Mauritius erlebte ihr blaues Wunder: Sie genoss Novalis’ blaue Blume hoch auf dem Blauen Wunder in Dresden, blickte von dort …

The dark side of Blue – Håkan Rönnblad

Håkan Rönnblad kommt aus meinem Nachbarland 🙂 und seine Elfenhafte Landschaftsaufnahme zeigt uns ein Stück Schweden um Mittsommer herum. Damit wäre die Reihe “The dark side of Blue” fast beendet, am Donnerstag kommt das Wort zu Wort und beschließt den Kreis. Tack så mycket, Håkan! Klausbernd und unsere Buchfeen schreiben dazu: Da errötet doch glatt der Himmel angesichts der blau verschleierten Erde. Die Farben erwachen mit …

The dark side of Blue – Ocean

Dieser Beitrag in der Reihe dunkelblauen Bilder kommt vom Ocean, nee, nicht dem Meer, Frau Ocean, die wie Phoenix aus dem Meer emporstieg und seitdem ganz Meer-süchtig ist. Vielen Dank, Frauchen vom Lisa-Monsterchen! 🙂 Klausbernd schreibt dazu: Aus dem Dunkel des Blaus im Ringen mit dem Licht gehen die Farben hervor, errötend und sich gelb ärgernd. …

The dark side of Blue – euredurchlaucht

Euredurchlaucht – vielen Dank fürs mitmachen! Also, hier kommt der nächste dunkelblaue Beitrag, viel Vergnügen und einen schönen Sonntag allerseits. Liebe Grüße Dina Klausbernd schreibt dazu: Das kalte Winterlicht des Nordens, feinste Blautöne erweckend, um der Welt Klarheit zu schenken. Eis und Wasser und als Hoffnung jene blaue Blume, die selbst zu genügen scheint.

The dark side of Blue – einfachtilda

Bei Mathilda, einfachtilda, möchte ich mich ganz herzlich für diesen Beitrag zum Thema Dunkelblau bedanken. Damit nähern wir uns langsam dem Ende von “The other side of Blue”, aber ganz langsam nur, es zeigt sich noch was … Klausbernd: Aus chaotischem Dunkel entsteht Orientierung, oben, unten, rechts und links. Zaghaft zeigt Blau seine helle Seite. …

The dark side of Blue – Laura Stuttgart

Laura aus Stuttgart zeigt uns den nächsten Beitrag in der Reihe dunkelblaue Bilder. Herzlichen Dank dir! Klausbernd schreibt dazu: Viel Blau ist oben, ganz oben, über dem Kopf, das ist das Sehnsuchtsblau, in dem stets ein dunkler Schatten lauert. Das Blau vergraut und verdunkelt sich, ein Regebogen, die Erinnerungen an zarte bunte Farben beschwörend, und …

The dark side of Blue – Martin Haeusler

Der vierte Beitrag in der Reihe Dunkelblau kommt von Martin, himself. 🙂 Danke sehr, lieber Mätes, auch für die Martinsche Geschichten. Auf diese Geschichte sind wir besonders gespannt! Klausbernd schreibt dazu: Freundlicher Verfall mit rumgekritzeltem Graffiti auf Blau. Die Dunkelheit eingesperrt im blauen Kasten, auf dass wir fröhlich den verwunschenen Garten hinter der Mauer betreten können – …

The dark side of Blue – Szintilla

Der dritte Beitrag in der Reihe dunkelblaue Bilder zeigt uns Szintilla. Herzlichen Dank für die freundliche Leihgabe! Ich habe mich sehr gefreut, Dina. 🙂 Klausbernd Vollmar schreibt dazu: Huch, sehe ich da einen postmodernen Goethe, die Polarität von Blau und Gelb zelebrierend? Flammend dringt das Licht in die Finsternis ein um der Erkenntnis Willen, die …

The dark side of Blue – Frau Blau vom Café Weltenall

Der zweite Beitrag in der Reihe dunkelblauer Bilder lieferte freundlicherweise Frau Blau. Herzlichen Dank und tusen takk für die Leihgabe!  🙂 Dina Klausbernd schreibt dazu: Aus dem Dunkel des Blaus steigt das Schwarz empor. Blau verdichtet sich zu Schwarz, dem Licht abhold, fast wie das Unbewusste surreal im Traum sich zeigt, unfassbar und doch nicht …