The Silent Hunter

Paparazzi are seen at a marsh at the end of our village for some time now. The celebrity is a white owl, but not any white owl. It’s Casper, our white owl. Nobody remembers who gave him that name first. It’s inspired by the cartoon and film “Casper, the friendly ghost“.
Casper is not an albino what one can see in his eyes but leucistic. He partially lacks colour pigmentation.

Seit einiger Zeit versammeln sich Paparazzi an einer Marsch am Dorfrand. Die Prominenz ist eine weiße Eule, aber nicht irgendeine sondern Casper. Wer ihn so taufte, kann sich keiner mehr erinnern. Der Name geht auf “Casper, der freundliche Geist” zurück, ein beliebter Comic and Film der neunziger Jahre.
Casper ist kein Albino, wie man an seinen Augen sieht, sondern leukistisch, d.h. er ist weiß wegen des teilweise Fehlens des Farbpigments.

Caspar, not just a barn owl in Cley he’s THE barn owl.

Barn owls are carnivores hunting field mice, water voles, and other birds usually thrice a day. When breeding and later having young ones, what’s the case right now, they are hunting all day long. Special is their silent flight which has to do with the design of their feathers. The disadvantage is that they are not water resistant. Therefore they have problems hunting or can’t hunt at all when it’s raining. They hunt by flying about ten feet above the ground for not only having an overview over their territory but also for accurate directional hearing. Among all animals, their exact hearing is best. They devour their prey as a whole.

Schleiereulen sind Fleischfresser, die kleine Tiere wie Feld- oder Wühlmäuse und andere Vögel dreimal am Tag fressen. Wenn sie jedoch brüten und dann Junge haben, was zur Zeit der Fall ist, sind sie ständig unterwegs, um Fressbares zu finden. Das Besondere ist ihr geräuschloser Flug. Das liegt am Design ihrer Federn, was jedoch den Nachteil hat, dass diese nicht wasserabweisend sind. Deswegen können sie bei Regen schlecht bis garnicht jagen. Sie jagen, indem sie meist um die drei Meter über dem Boden fliegen, um nicht nur einen guten Überblick über ihr Territorium zu haben, sondern auch bestens jedes Geräusch hören zu können. Von allen Tieren ist ihr Gehör am besten ausgebildet; es kann Richtungen genau wahrnehmen. Ihre Beute verschlingen sie meist als Ganzes.

Casper, the leucistic barn owl takes off

Owls are birds that even non-birdwatcher can distinguish easily. Archaeologists found fossils of them being 50 million years old and we can find them in nearly every habitat. Our attitude towards them is ambivalent. On one hand, they are associated with wisdom, on the other hand, they are seen as creepy and scary not only because of their chilling screech.

Eulen sind die Vögel, die auch von Nicht-Birdwatchern leicht erkannt werden. Sie sind seit etwa 50 Mio. Jahre belegt und man kann sie in fast jedem Habitat finden. Unsere Einstellung zu Eulen ist ambivalent, auf der einen Seite werden sie mit Weisheit verbunden, auf der anderen Seite sieht man sie als unheimlich und schaurig an nicht zuletzt wegen ihres unheilverkündenden Schreis.

Owls die young. Most owls like Casper are three to four years old, only very few get older than ten years. Following statistics, most owls are run over by cars. Long cold winters or long rainy periods can decimate the stock.

Eulen sterben früh. Die meisten Eulen wie auch Casper sind drei bis vier Jahre alt, nur in Ausnahmefällen können sie etwas über zehn Jahre alt werden. Laut der Statistik sterben die meisten Eulen durch den Autoverkehr. Allerdings können auch lange kalte Winter oder längere Regenperioden den Bestand empfindlich dezimieren.

White animals are seen in myths and fairy tales as scary messengers of the underworld or harbingers of bad luck. Just think of Moby Dick, the white whale, or the white shark. That has partly to do with the colour white that makes objects appear bigger than they are. In folklore, nearly all white animals are harbingers of death. You can see this f.e. in the Mabinogion where you find the white dogs of the underworld.
Other white birds are seen positive like the white dove and white eagle symbolising the sun in old Egypt and the white swan who is often a bewitched being like the king’s children f.e. in a German fairy tale.

Weiße Tiere werden in Mythologie und in Märchen oft als schaurige Unterwelts- und Unglücksboten beschrieben. Wir denken da sofort an Moby Dick, den weißen Wal, und den weißen Hai. Das liegt sicher u.a. daran, dass Weiß die Tiere größer erscheinen lässt. Volkskundlich gesehen, sind fast alle weißen Tiere Todesboten. Dazu passt, dass im Mabinogion (wesentlichster Text aus dem walisischen Hochmittelalter) die weißen Unterweltshunde auftreten.
Positiv dagegen werden andere weiße Vögel wie die weiße Taube gesehen und der weiße Adler, der die Sonne im alten Ägypten symbolisierte, und der weiße Schwan, der im deutschen Märchen oft ein verzaubertes Wesen ist (z.B. die Königskinder).

A resident, normal pigmented, Barn Owl in Cley

Noticing how people see nature and especially our white owl nowadays in comparison to twenty and more years ago we become aware of the enormous increase of alienation from nature. We just lived together with barn owls and were happy when we saw them in former times. Nowadays nature became an idealized object and not only for the photographers. One doesn’t see oneself as part of nature but different and the leucistic owl became a media star.

Wenn wir sehen wie die Leute heute die Natur und die weiße Eule im Vergleich von vor zwanzig und mehr Jahren betrachten, wird uns deutlich, wie stark die Entfremdung der Natur gegenüber zugenommen hat. Früher leben wir einfach mit den Schleiereulen und freuten uns, wenn wir sie sahen. Heute dagegen ist die Natur zum idealisierten Objekt geworden und nicht nur für die Fotografen. Man sieht sich nicht mehr als Teil der Natur, sondern als das Andere und die leukistische Eule wird zum Medienstar.

Best wishes from sea and marsh
Mit herzlichen Grüßen von Meer und Marsch
The Fab Four of Cley
🙂 🙂 🙂 🙂



© Text and illustrations, Hanne Siebers and Klausbernd Vollmar, Cley next the Sea, 2021

264 thoughts

    • Thank you very much for your comment 🙏 🙏
      Caper is very much looked after by all the birdwatchers and photographers here. If he is lucky, he may live for many more years.
      Wishing you a wonderful weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 6 people

    • Hi, dear Fraggle, good morning,
      thank you so much for liking Dina’s photography. Every day she walks to Casper’s marsh to have a look and tries to photograph him. We all have to scrutinise the marsh for seeing him hunting.
      Wishing you a great weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  1. My dear friends, what can I say, Casper is nothing but mesmerising. This is the first white barn owl that I have ever seen and what a beautiful bird he is. Makes me wish I could visit you in Cley right away and go for long strolls in the marshes, enjoy the splendour of Nature and watch the barn owls fly by.
    Talk to you soon.
    Kram
    Annalena x

    Liked by 5 people

    • Good morning, our dear friend Annalena,
      Casper is magic, he honours his name by being ghostlike.
      You are very welcome to visit us when travelling is easy again. You will see Casper then for sure.
      KRAM
      XXXX
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

    • Liebe Uschi, lieber Herbert,
      das freut uns, dass dir Dinas Fotos gefallen. Die Natur ist schon großartig hier.
      Ganz liebe Grüße von der sonnigen Küste nach Fankfurt
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Good morning, dear Frank,
      thank you very much for your kind words 🙏 🙏
      We see Casper every day and it took Dina some days to get these shots.
      Have a happy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  2. Actually, we are the famous owl spotters in Cley, always guiding Dina where to 👀!
    🤔 Did someone forget to mention our important part?
    The fairish owl whisperer
    Siri🧚🏻‍♀️🦉 & Selma🧚🏻🦉

    Liked by 8 people

  3. Fab Four of Cley,
    Thank you for the story of Casper, Hanne, and your pictures show his grandeur. I never knew that they had such short lives. That makes it amazing that they have survived as a species for 50 million years. And you would think Nature would have compensated for that, especially once humans came on the scene.
    Thank you for a lovely post to read this morning.
    Take care of yourselves.
    GP

    Liked by 5 people

    • Good afternoon, dear GP,
      we were astonished reading that barn owls hardly live longer than around four years as well. We suppose that in times before fast cars and trains these owls may have lived longer.
      Wishing you a relaxed weekend.
      Take care and all the best from
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

    • Dear Steve,
      the name Casper goes back to the Persian word ‘caspar’ for the treasurer. On the other hand, it’s connected with the German Kasperle a figure in the puppet theatre like Mr Punch in England. On a phonetic basis, Casper became the English Jester as well.
      Kaspar was in former times quite a common first name but it’s out of fashion now. Kaspar Hauser is a mystery never really solved. Was he nobility kept in a kind prison or fraught? Like all unsolved mysteries, his story inspired literature and film. By the way, my grandfather was interested in his story.
      Happy weekend and thanks for commenting
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 4 people

  4. Superb images of this wonderful bird. Thank you, Hanne. A real individual, Casper, isn’t he?. Interesting what you say about white animals being harbingers of death. In many cultures, especially in Africa, owls (any species, any kind) are reviled and considered to be unlucky and omens of death. All the best from Norwich. Laurence

    Liked by 5 people

    • Good afternoon, dear Laurence,
      in symbolism, white is very often connected with death. For the American culture, you can see that in the chapter about the colour white in “Moby Dick”. That goes back to the bleached bones of the dead.
      In symbolism, you have a polarity quite often. The owl symbolises wisdom as well as misfortune.
      Casper is a real individual indeed! It’s Hanne-Dina’s ambition to document the individuality of animals. She started it with the grey seals and now she does it with Caper as well.
      See you soon. Have a happy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂
      By the way, Klausbernd did write a book about the symbolism of the colour white “Das Geheimnis der Farbe Weiß” – there are many different editions of this book but unfortunately it isn’t translated into English.

      Liked by 2 people

    • Dear Sue,
      Dina’s photo of Caper taking off (the second picture) was awarded in the latest photo competition of the Holt camera club.
      Thank you so much for your kind words. Dina is very happy about your praise 🙂
      Keep well and have an easy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  5. Aaaah, what a gorgeous bird! Stunning photos, Hanne!
    Fingers crossed that Casper will live for many years to come. It would be a real treat to see him one day.I have never heard of the film Casper, will have to look it up. When I lived in Weimar I was introduced to “Kasperle versions” of the Grimm and other fairy tales and of “modern fairy tales”.
    Klem
    Per Magnus Xx

    Liked by 5 people

    • Dear Per Magnus,
      we haven’t heard of the film Casper before. We had to google it. But every English person we talk to seems to know, at least the Casper comic.
      ‘Kasperle’ is the name for the German puppet theatre. It’s for children with hand or other puppets. Kasperle is the kind of unbeatable hero the children identify with.
      KLEM
      XXXX
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

    • Dear Mike,
      thank you very much for liking Dina’s photography. Casper is a magnificent bird, a character.
      Wishing you a wonderful weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  6. Nature will forever fascinate me. Take the barn owl for instance. Beautiful, totally interesting,
    yet survival is not an easy matter for them. Do they notice?
    Hardly, they work hard daily and are happy!
    Great photos and text! Have a most exciting weekend, Eddie

    Liked by 5 people

    • Thank you very much, dear Eddie 🙏 🙏
      It’s especially hard work for them when having young ones.
      Wishing you a GREAT weekend too
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  7. Die Fotos von dieser wunderschönen Casper sind ganz bezaubernd und dynamisch!
    Dankeschön fürs teilen und die sehr interessanten Informationen dazu!
    Liebe Grüße von Hanne und komm gut ins Wochenende 🌼🍀

    Liked by 5 people

    • Liebe Hanne,
      herzlichen Dank fürs Loben von Dinas Fotos und unseren Text. Nachher werden wir wieder auf die Pirsch gehen. Wir sehen Casper nun täglich nur ein paar Schritte von unserem Haus entfernt. In seltenen Fällen sehen wir ihn von unserem Badezimmerfenster.
      Mit lieben Grüßen vom kleinen Dorf am großen Meer
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  8. Your photos are stunning Hanne – you have captured the movements of this magnificent bird brilliantly. You sure are an impressive nature photographer. I hope that you enter your photos into wildlife photo competitions, you must be among the best. How lucky you are to live in an environment that is teeming in wildlife. And good to see that Siri and Selma are on the lookout for you. 😉 Enjoy your weekend. I hope it is warming up for you in North Norfolk!
    Jude xx

    Liked by 5 people

    • Dear Jude,
      after a short rain shower, the sun is shining again. April and the beginning of May were exceptionally cold here but very sunny and dry. Fortunately, we had some rain the last two days.
      Dina had the second picture here in a photo competition and was awarded. There is quite a competition of wildlife photographers here. In the Holt Camera Club are the best wildlife photographers in England. As you say, because we have so much wildlife here and it is well protected.
      We hope you will have a happy weekend too.
      All the best, keep well
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  9. I love owls, and like to lie in bed listening to them calling at night. Casper is unusually beautiful, and the photos are wonderful.
    As for the legends, let’s not forget ‘The Book Of Revelation’. When the Fourth Seal is opened, Death is sitting on a ‘pale’ horse.
    “And I looked, and behold a pale horse: and his name that sat on him was Death, and Hell followed with him.”
    Love from Beetley, Pete and Ollie. X

    Liked by 5 people

    • Dear Pete,
      the pale horse as the harbinger of death plays an important role in “Der Schimmelreiter” (The Rider on the White Horse) by Theodor Storm. That’s a classic German novella every student reads at school as an example of literary realism. I would rather call it Nordic magical realism.
      Thanks for adding this story from The Book Of Revelation. White animals are spooky in literature and film until today.
      With love from the coast.
      Wishing you a wonderful weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  10. Stunning images Hanne and thank you for introducing us to the magic of Casper, what a treat to meet him here! 💜

    Liked by 5 people

  11. Liebe Fabs,
    Dabei sind Eulen so wunderschöne Vögel…
    In der Dämmerung im Wasserreservat im Dissenkamp hat mich der dort wohnhafte Waldkauz schon ausgespäht, bevor ich überhaupt daran denke, dorthin zu wollen. Als Jugendliche mit der Klampfe auf dem Rücken vom Oberstufenchor im Dunkeln durch den Wald nach Hause, nebelig und der typisch westfälische (oder englische) Fisselregen. Es war schon unheimlich, so allein unterwegs. Da kam die Reviereule angeflattert und flog vor mir her bis die ausgeleuchtete Straße begann. Es war als habe sie meine Angst gewittert. Es fühlte sich an wie ein beschützender Begleiter- doch eine kleine Maus hätte ich lieber nicht sein wollen. Und ich bewunderte die Eleganz ihres Fluges, ihre Präzision die Lautlosigkeit. Eulen sind Krafttiere und ich als Fee kann gar nicht anders als sie zu bewundern.
    Liebe Grüße und Dank! Für diese betörenden Casparbilder und das viele Eulenwissen❣️
    Liebe Grüße aus dem Teuto von der Welt-, Wald-, und Wiesenfee
    Amélie 🧚‍♀️

    Liked by 4 people

    • Liebe Amélie 🧚‍♀️
      herzlichen Dank für das Teilen deines Eulenerlebnisses. Siri 🙂 und 🙂 Selma meinen, klar doch, uns helfen und beschützen die Eulen, als Flatterwesen sind wir verwandt. Masterchen verehrt eh die Eulen als Vögel der Weisheit.
      Hab ein supertolles Wochenende.
      Alles Liebe ❤ ❤
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  12. What a beauty. Captured in excellent photos. Glad everyone in Cley is looking out for Casper, he is really beautiful, may he live a long life!. Greetings to the Fab four – enjoy Spring ♥

    Liked by 4 people

    • Thank you very much, dear Ute 🙏 🙏
      Casper is really special. It starts with having a name. Casper is one of the few birds here with a name. There was a pheasant Felix around, but that’s many years ago.
      Wishing you a wonderfully easy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

    • Good afternoon, dear David,
      Dina always likes to photograph wildlife in action. This makes the pictures interesting for the viewer. But we usually need several days and a lot of owl-watching to get such a shot.
      Thanks for your kind comment.
      All the best, keep well
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

  13. Das sind ganz herrliche, bezaubernde Fotos von Caspar! Schön ist es auch, mehr über ihn und seine Artgenossen zuz erfahren und allerlei Infos zu bekommen! Mit herzlichem Gruß, Petra

    Liked by 3 people

    • Danke, liebe Petra. Uns selber bereitet es auch immer wieder Freude Infos über Wildlife wie über diese Eule zu sammeln und auszuwerten.
      Mit herzlichem Gruß zurück vom sonnigen Meer
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Good evening, dear Dave,
      well, the owls are effective pest control because they are carnivorous. But being mice or water voles we would see it differently.
      Thank you very much for liking our post.
      Keep well
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

    • Thank you very much 🙏 🙏
      Casper is mesmerising indeed when flying silently in front of you. You immediately understand why owls became important in symbolism.
      Wishing you a happy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 4 people

  14. Beautiful pictures and wonderful narration. One thing that fascinates me about owls is their ability to turn their necks around over 180 degrees. It looks like something out of the movie The Exorcist!

    Liked by 4 people

    • You are absolutely right. Maybe the myth that bewitched people can do this as well goes back to the owl as a harbinger of the underworld.
      Thanks for liking our post.
      We wish you a wonderful weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

    • Casper attracts photographers from miles around here as well. We have to admit we couldn’t tell you the difference between Snowy Owls and leucistic owls by the looks of them. It helps that we know that North Norfolk is no habitat for Snowy Owls.
      Thanks and cheers.
      Wishing you an easy weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

    • Liebe Nomadenseele,
      wir haben das Glück, dass wir Casper und auch andere Schleiereulen fast täglich sehen. Dennoch bedarf es einige Zeit, bis Hanne-Dina solche Bilder gelingen.
      Alles Gute und Dank fürs Kommentieren
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Die Barn Owls jagen meistens in der Dämmerung. Allerdings wenn sie Junge haben, müssen sie so viel Futter herbeischaffen, dass sie auch den Tag über jagen.

      Like

    • Dear Lavinia,
      thanks for the link. Indeed, we find the white female ghost as a harbinger of death in nearly all known cultures. But we don`t need to worry as Casper is male 😉
      Wishing you all the best, have a great weekend
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 3 people

    • Ganz herzlichen Dank, lieber Jürgen.
      Toll, dass dir unser Beitrag gefällt.
      Wir wünschen dir einen höchst angenehmen Sonntag
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  15. Wonderful photography Hanna, capturing birds in flight, and getting the color white correctly are both true tests of photographic skills. I loved your images this week, especially the take-off capture. What a beautiful and powerful creature he is. Your text was an interesting discussion of nature and our part in it. Terrific post as always.

    Liked by 4 people

    • Good afternoon, dear Tina,
      thank you so much for your kind words 🙏 🙏
      Casper is elegant power, isn’t he?
      Seeing nature as an object and how that happens would be an interesting topic to write about. Siri and our Master are much interested in because they believe that ecology starts in our minds.
      Keep happy and healthy
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  16. Liebe Hanne, leiber Klausbernd,

    absolut fantastische Bilder!! Ganz großes Kompliment liebe Hanne mit dazu passendem Begleittext!! Super gelungen euch Beiden.

    Liebe Grüße

    Konrad

    Liked by 4 people

    • Lieber Konrad,
      habe ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte. Die freuen uns sehr 🙂 🙂
      Wir gehen mit Hanne-Dina fast jeden Tag die paar Schritte zur ‘Eulen-Marsch’ und sehen Casper und auch bisweilen noch andere Schleiereulen dort jagen. Sie sind z.Zt. den gesamten Tag beschäftigt, da sie Junge haben. Es bedarf schon längerer Beobachtung der Eule, um solche Bilder schießen zu können.
      Mit lieben Grüßen vom heute – du glaubst es kaum – endlich regnerischen Cley an dich und Astrid
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  17. Gratulation zu den wunderbaren Fotos! Bei mir schreit seit der Winterzeit jede Nacht ein Kauz. Leider habe ich ihn noch nie gesehen, obwohl er in den Bäumen gegenüber von meinem Balkon lebt. Liebe Grüße aus Liguria. Ernestus

    Liked by 5 people

    • Lieber Ernestus,
      das finden wir hochgemütlich, wenn wir nachts die Eulen schreien hören, schaurig schön romantisch. Vielleicht ist der Kauz scheuer als die Eulen, dass du ihn noch nie gesehen hast?
      Mit lieben Grüßen von Norfolk nach Ligurien und herzlichen Dank fürs Kommentieren
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

  18. Herrliche Fotos 😍
    Ich konnte einmal eine Schleiereule in freier Wildbahn beobachten. Das war faszinierend – ich hörte kaum einen Flügelschlag und schon saß sie auf einem Ast und schaute sich um. Es war nur kurz, aber sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Sabine vom 🕷 🕸

    Liked by 4 people

    • Liebe Sabine,
      diese Lautlosigkeit macht viel des Magischen oder Geisterhaften dieser Eulen aus. Es ist faszinierend und kann auch erschreckend sein.
      Danke fürs Kommentieren. Mit lieben Grüßen vom heute regnerischen Meer
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  19. My dear friends, the Fab Four of Cley, when I read your words, “white animals are seen in myths and fairy tales as scary messengers of the underworld or harbingers of back luck” I felt a profound sensation that perhaps, Casper was sent to invite us to return to nature, to where we feel the deepest sense of belonging. I agree wholeheartedly that we have become alienated from the earth, and find ourselves as onlookers, rather than participants in the glorious narrative of all who call earth home.

    Hanne – your photography is poetry in action.

    Sending many hugs and lots of love to my dear friends, The Fab Four of Cley.

    Liked by 4 people

    • Good afternoon, our dear friend Rebecca,
      if we look deeper into the mythology of the colour white we can see that it does matter if it’s about a male being white or a female. In the patriarchal society, there is a tendency that the negative white was rather associated with female beings – until Christianity made white the colour of innocence what is seen as positive in this ideology. The male white rather symbolises wisdom like the white Merlin in “Lord of the Rings” or the kitschy representations of god sitting all in white on a white cloud. So the white Casper can be seen as an incarnation of nature’s wisdom.
      Thank you very much for liking Hanne-Dina’s photography which was awarded last week.
      With big HUGS 🤗🤗 and lots of love ❤ ❤
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

    • Dear Klausbernd and Dina (or Hanna),

      Hello! I concur with Rebecca (Clanmother)’s comments. Thank you for thinking about Casper “The Silent Hunter” and for featuring my all-white avian colleague so commendably. Congratulations to Dina (or Hanna) for being awarded for the second photo!

      If you know in any way that Casper is artistic and/or musical, please kindly let me know, as I would like to mention that in my special post entitled “SoundEagle in Debating Animal Artistry and Musicality“.

      Happy June to you and Rebecca soon!

      Yours sincerely,
      SoundEagle

      Liked by 3 people

    • Dear Rebecca,

      Thank you for your reply. I would like to inform you that the said post entitled “SoundEagle in Debating Animal Artistry and Musicality” is available at https://soundeagle.wordpress.com/2013/07/13/soundeagle-in-debating-animal-artistry-and-musicality/#top

      May Klausbernd, Dina and you find the rest of 2021 very much to your liking and highly conducive to your writing, reading, thinking and blogging whatever topics that take your intellectual fancy!

      Yours sincerely,
      SoundEagle

      Liked by 4 people

    • Dear Jo,
      you are absolutely right! Dina is great and we are very proud of her.
      Thanks for commenting.
      With lots of love from my ladies and me
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  20. Liebe Fab Four,
    wie schöne Aufnahmen und Erläuterungen. In Eulen-Stimmung betrachte ich gerne:
    Celestino Piatti: Eulenglück, Nach der holländischen Erstausgabe von T. van Hoijtema übertragen und herausgegeben von Erwin Burkhardt im Artemis Verlag Zürich und Stuttgart, 1963 (6. Auflage 1974)
    Herzlich Bernd

    Liked by 5 people

    • Guten Gag, lieber Bernd,
      ganz herzlichen Dank für den Buchhinweis 🙏🙏
      Wir wandelten sogleich Pattis Zitat in ‘Man kann eine Eule tausend Mal fotogfafieren, an ihr Geheimnis kommt man nicht heran’ für Dina ab.
      Das war ja ein echter Bestseller dieses Buch. Allerdings ist er uns entgangen, leider.
      Mit lieben Grüßen vom heute endlich regnerischem Meer
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Thank you very much, dear Mary.
      It’s hard not to be moved by a white owl like Casper. It’s amazing how many people he attracts – not only birdwatchers.
      Have a happy Sunday
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Dear Rudi,
      thank you so much for liking Dina’s photography. Dina loves all animals, you immediately see it in her photos.
      Wishing you all the best
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Guten Tag, lieber Ernst, salü,
      hier lebt Casper in einem verfallenen Schuppen auf einer Marsch, wo er eine große offene Fläche zum Jagen hat und am Rande höhere Bäume als Aussichtspunkt.
      Hier haben auch einige diese dreieckigen Schleiereulen-Kästen, die fast immer an freien Flächen, die von Bäumen umgeben sind, angebracht wurden. Haben die Schleiereulen deine Kästen bezogen?
      Mit liebe Grüßen und Dank fürs Kommentieren
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

  21. Wunderschöne Fotos! Sie erinnern mich an eine Dokumentation über einen Tierfotografen. Dieser Mann brachte viele Stunden auf einem alten Dachboden zu, unsichtbar in seinem Versteck. Er hatte eine bestimmte Fotosequenz vor Augen, die Eule im Flug durch das Fenster mit den zerborstenen Scheiben. Die Aufnahmen gelangen ihm auch.
    Ich habe euren Blog jetzt über WP abonniert und kann nun auch wieder kommentieren.
    Liebe Grüße,
    Elvira

    Liked by 3 people

    • Liebe Elvira,
      danke für deinen Kommentar und dass du unseren Blog abonniert hast. Das finden wir toll!
      Dass einem solche Aufnahmen gelingen, dafür benötigt man viel Geduld und auch Wissen über das Verhalten der Tiere. Wir haben das Glück, dass Casper nur einige Schritte von unserem Haus entfernt jagd. So ist es kein Aufwand, ihn täglich zu besuchen.
      Mit lieben Grüßen vom heute endlich regnerischen Meer (wir hatten eine große Trockenheit)
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  22. Fantastic photo story, Fab Four! The barn owl is a magical creature, no wonder Casper is such an attraction. I remember reading a report about many chain stores like B&Q selling poisons that cause huge suffering and kills many owls as a consequence. Most British barn owls have rodent poison in them from eating small animals. The Barn Owl Trust says 87 per cent of UK wild barn owls have been found to have ingested rodenticides. Hopefully, Casper will steer away from them!

    Liked by 4 people

    • Dear John,
      thanks for commenting and mentioning those rodent poisons. Poor barn owls getting poisoned.
      Wishing you a happy week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

  23. Casper is a truly stunning owl! I love the photos and the interesting and thoughtful narrative.
    I remember reading a charming children’s book over and over again; about Mrs Frisby, a widowed mouse with four small children who were faced with a terrible problem. They had to move the family to their summer quarters immediately or face almost certain death. But the youngest son was ill with pneumonia and could not be moved. Fortunately, she encountered the rats of NIMH, an extraordinary breed of highly intelligent creatures, who came up with a brilliant solution to her dilemma. And Mrs Frisby in turn rendered them a great service. I think it was a great film success as well.
    A quote from the book:
    “I have lived in this tree, in this same hollow,” the owl said, “for more years than anyone can remember. But now, when the wind blows hard in winter and rocks the forest, I sit here in the dark, and from deep down in the bole, near the roots, I hear a new sound. It is the sound of strands of wood creaking in the cold and snapping one by one. The limbs are falling; the tree is old, and it is dying. Yet I cannot bring myself, after so many years, to leave, to find a new home and move into it, perhaps to fight for it. I, too, have grown old. One of these days, one of these years, the tree will fall, and when it does, if I am still alive, I will fall with it.”
    ― Robert C. O’Brien, Mrs Frisby and the Rats of NIMH
    The spirit of the book sticks with to this day. And every time I see trees being chopped down, my heart cries.

    Liked by 3 people

    • Good morning, dear Alice,
      thank you very much for mentioning the book about Mrs Frisby and quoting from it. It sounds like a fine story.
      Wishing you a wonderful week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • You are very welcome.
      We were astonished reading that owls usually make it not longer than five years.
      YES, long live Caspar!
      All the best, keep well
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  24. I’ve fallen for Casper immeidately from these stunning photos and no wonder the paparazzi are after pictures of him! A glorious bird and in Hanne’s photos he seems to be dancing mid-air, with the lightest flick of his wings! It was facinating to learn that owls have been around for 50 million years – wow! As for their wings, it must be a problem indeed for them that the feathers are not waterproof and can cause difficulty in flying. Thank you for sharing about your special owl in Cley and hope you catch many more sightings of him! Wishing you all a wonderful weekend and may tomorrow bring the much-promised one day heatwave!

    Liked by 3 people

    • Dear Annika,
      indeed, we had this heatwave yesterday. We were out visiting and photographing carpets of bluebells in the woods around Blickling Hall.
      Thanks for liking Dina’s photography.
      Amazing how long owls are around, more or less as long as the dinosaurs.
      Wishing you a wonderful week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  25. Das sind ja zauberhafte Fotos von einem meiner Lieblingstiere … ich bin entzückt.
    PS: ich möchte noch erwähnen, dass mein Urlaub in Norwegen zu meiner schönsten Zeit zählt ( … ich bin ein Nord-Mensch)
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Rose

    Liked by 4 people

    • Liebe Rose,
      wir sind auch ausgeprägte Nordmenschen. Wir lieben den Norden.
      Norwegen ist wunderschön, Fjorde und Berge, alles was das Herz begehrt.
      Danke, dass dir Dina’s Fotos gefallen.
      Wir wünschen dir eine wunderschöne Woche
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Thanks a lot, dear RH
      it took us days to get these pictures. We are so lucky that Casper hunts on the marsh behind our house. We see him nearly every day now.
      Wishing you all the best
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

  26. Hooray for Casper, flying around and eating mice whole. I could use his services right now, given that a mouse (or mice) have invaded out house. And what about Australia. They’d probably pay big bucks for his services, although I’m not sure he would be up to eating 50 mice or more a night. When I was a kid, I liked to break apart the ‘pellets’ they coughed up, full of mousey bones. 🙂 Great photos as always. –Curt

    Liked by 3 people

    • Good morning, dear Curt,
      Casper is good at pest control. He hunts on a marsh that’s hardly used for agricultural reasons because it gets flooded when we have really high water.
      We should rent him out but he wants to stay here as he loves it so much. ‘No trip to down-under’ he told Dina.
      Thanks and cheers
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Dear Curt,
      the Casper comic books passed us by. Until we started to write this post we didn’t even know of their existence.
      Casper is a very loyal guy, indeed. He seems to like the attention he gets.
      Thanks and cheers
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • He even made it on to early TV shows. 🙂 My guess is that the friendly ghost couldn’t move any more quietly than Casper the friendly owl does in his search for fat mice, however. –Curt

      Liked by 3 people

  27. Walking with a friend last week, we spotted a barn owl quartering a grass field nearby, then pouncing and rising from the ground clasping a mouse. The prey was taken quickly away but within minutes the owl was back, working hard to feed young, we guessed. We talked then about how a camouflage strategy adopted by some night birds (like nightjars, for example) seems to be ignored by these strikingly obvious owls. But there will be an evolutionary advantage, just not one I, for one, fully understand. A stimulating and beautiful post: thank you, Hanna and Klausbernd!

    Liked by 3 people

    • Dear Simon,
      the barn owls have their young ones now. That means hard work for them.
      You are right to ask why is this one white. Normal barn owls are brown and camouflaged quite well. This one has a gene deficiency but it’s amazing that it survived. We have leucistic barn owls here for many years, actually 30 or more years we know of. Our guess: they survive because they don’t have any enemies.
      Thanks and wishing you a great week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Dear Vicki,
      we are so lucky that this leucistic owl lives just a few steps from our home. Therefore we see it daily.
      Thank you for commenting. Wishing you all the best
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Thank you very much, dear Cornelia 🙏 🙏
      We are happy that you like our post and especially Dina’s pictures. It helps for taking fine photographs of Casper that we see this owl more or less daily.
      Have a happy week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  28. Hallo Ihr Lieben.
    mal wieder absolut fantastische Aufnahmen der lieben Dina: Eine besser als die Andere. Nein, eigentlich nicht, denn alle sind absolut ausgezeichnet. Und dann dazu dieser grossartige informative Artikel: danke! Den Unterschied zwischen “Albino” und “leukistisch” [letzteren Begriff kannte ich bisher noch gar nicht] musste ich dann erst einmal nachschlagen. Schon wieder etwas gelernt. Wie meine Mutter immer zu reimen pflegte, “Man wird so alt wie eine Kuh, und lernt immer nach dazu!” 😀
    Apropos Eule [oder Uhu – auch hier muss ich mich ueber den Unterschied noch informieren]: ganz in der Naehe [wohl bei unserer Nachbarin] haust auch eine, die wir des Nachts sehr haeufig schreien hoeren. Zu Gesicht bekommen haben wir sie aber noch nie.
    Liebe Gruesse aus einem heute etwas trueben aber schwuelen Fredericksburg ins kleine Dorf am grossen Meer,
    Pit

    Liked by 3 people

    • Guten Morgen, lieber Pit,
      uns hat auch erst ein Biologe den Unterschied zwischen Albino und leukistisch erklären müssen. Da wir von Wildlife-Spezialisten umgeben sind, war es nicht schwer, Infos zu bekommen. Übrigens den Unterschied zwischen Eule und Uhu weiß auch keiner von uns vieren. Da müssen wir nachher ‘mal nachfragen.
      Auch wir hören nachts Eule oder Uhu oder Kauz schreien, was wir sehr gemütlich finden.
      Apropos Wildlife, du bist doch der Freund der Rehe. Wir bekommen jetzt tgl. im Garten Besuch von Mama und Papa Reh mit 3 Jungen. Naja, das ist auf der einen Seite nett, auf der anderen auch nervig, da sie die Blüten der Blumen fessen.
      Mit ganz liebe Grüßen. Hab eine super Woche
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Lieber Klausbernd,
      damit meine Antwort hier im Zusammenhang mit meinem urspruenglichen Kommentar und Deiner Antwort erscheint, antworte ich einmal auf meinen eigenen Kommentar.
      Ihr habt also schon Kitze? Wir warten noch drauf.
      Aber Blumen – und Anderes – abfressen tun natuerlich auch die Rehe, die jetzt im Garten sind. Kann schon aergerlich sein, insbesondere bei Marys Tomaten. Jedenfalls bei denen, die im Blumentopf hier auf der Terrasse wachsen. Da kommen sie immer noch dran, obwohl wir zusaetzlich zu einem Gitter sogar einen Stuhl davor haben. Und schoene frisch gepflanzte Blumen haben sie vorgestern Nacht auch abgefressen, obwohl ich sie mit einem Spray eingesprueht habem das sie eigentlich abschrecken sollte.
      Liebe Gruesse, und habt auch eine schoene Woche,
      Pit

      Liked by 2 people

  29. Hallo ihr vier,
    das sind sehr schöne Fotos, Hanne. Was für eine Geduld du hast, die Eule zu fotografieren. Du zeigst uns Caspars Tanz in der Welt. Ich wusste gar nicht, dass Eulen keine hohe Lebenserwartung haben.
    Bei uns war es heute sehr warm in Berlin und wir haben eine kleine Rundtour unternommen, die Gegend zu erkunden. Brandenburg ist wirklich schön, da hat Fontane recht. Wir waren am Mühlensee und im historischen Scheunenviertel in Kremmen. Mir fehlen nur die Cafés, gerne würde ich mich irgendwo hinsetzen und Kaffee und Kuchen essen. Das werden wir wohl etwas verspätet nach dem Sprengen gleich geniessen. Abend Kaffee und Kuchen.
    Ganz liebe Grüße senden euch Susanne und Micha

    Liked by 3 people

    • Guten Morgen, liebe Susanne,
      ich bin ‘mal die Plätze abgefahren, die Fontane in “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” beschreibt. Die meisten sind ja immer noch von seiner Beschreibung her erkennbar.
      Um diese Eulenfotos zu bekommen, sind wir wochenlang täglich die Eule beobachten gegangen. Da sie hinter unserem Haus jagd, war das nicht so schwierig. Aber, du hast recht, man benötigt einiges an Geduld.
      Wir fuhren gestern zu einem Wald, dessen Boden, so weit das Augen sehen konnte, von blauen Glockenblumen bedeckt war. Das ist ein Anzeichen, dass es sich um einen sehr alten Wald handelt.
      Hier öffnen die Cafés in einer Woche wieder. Bis jetzt gab’s nur Coffe-to-go.
      Mit ganz lieben Grüßen von uns an euch
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Guten Morgen, lieber Klausbernd.
      Ich habe zwei relativ alte Bände von Fontane mit den Wanderungen durch die Mark Brandenburg in meinem Bücherregal zu stehen. Eigentlich wollte ich die Seiten mit Linolschnitten mit Landschaften aus Brandenburg bedrucken, aber ich habe es nicht fertig gebracht. Ich habe die betreffenden Seiten kopiert und auf die Kopien gedruckt. 😉 In meinem Blogbeitrag vom 13.2.19 kannst du mehr darüber lesen und sehen.
      Heute ist trübes Wetter, ich werde jetzt jedoch die Zeichnungen von einem Portraitauftrag zur entsprechenden Sammlerin bringen. Sie wohnt in Laufnähe und ich freue mich auf den Austausch mit ihr. Ich habe sie über ein Jahr nicht mehr gesehen und das trotz der Nähe!
      Ich wünsche euch vieren einen schönen Tag, liebe Grüße und eine dicke Umarmung von Susanne

      Liked by 3 people

    • Liebe Susanne,
      von einem guten Freund bekam ich vor Jahren eine Fontane-Gesamtausgabe geschenkt, nachdem ich mich darüber beschwert hatte, dass Fontane in Englisch in unserem Bücherschrank steht. Das geht doch nicht!
      Fontane mit seiner feinen Ironie gefällt mir gut.
      Ich lese ein gerade erschienenes Buch über die Renaissance, “The Bookseller of Florence” von Ross King. Es ist ein schön geschriebenes Sachbuch voller Information und auch wunderschön aufgemacht. Wir hatten es gekauft, da wir dachten, es sei ein Roman. Wir sind aber keineswegs enttäuscht. Man lernt viel durch dieses Buch über die Rezeption der griechisch-römischen Philosophen. Ich liebe ja so etwas.
      Mach’s gut und halte dich munter und gesund
      Klausbernd
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

  30. P.S. Es ist so schwierig im Moment für mich auf WordPress zu agieren, selbst die einfachen Kommetare kann ich nur noch absenden, wenn ich mich anmelde und per sms nochmals ligitimiere. Ich bin ganz frustriert.

    Liked by 5 people

    • Hallo, liebe Susanne,
      Was, passiert das auch bei uns auf den Blog!? 😳
      🤔 Ich habe noch nie eine Aufforderung mich per sms zu legitimieren bekommen. Das ist ja total frustrierend und macht das Bloggen kaputt. For einiger Zeit bin ich einen Rat gefolgt und habe widerstrebend ein Häckchen bei diesem Kommentarfunktion gesetzt; wer kommentiert muss bei WP angemeldet sein. Wir bekamen tausende von ellenlangen Spams und ich bin mit dem löschen der Spams gar nicht hinterhergekommen. Ergo habe ich die Sammelfunktion bulk edit “alle Spams löschen” benutzt und habe unfreiwillig Kommentare die nicht Spams waren auch gelöscht. 😔
      Wir haben heute einen langen, wunderschönen Spaziergang im Wald bei Blickling Hall gemacht. Die Sonne schien bei fast 20° und die Bluebells waren diesmal ein sehr gefragtes Objekt.
      Liebe Grüße zu dir und Micha
      von uns vier in Cley Xx Xx

      Liked by 3 people

    • Liebe Hanne, lieber Klausbernd,
      danke für den Hinweis! Da ich nicht bei allen Blogs mit authentifizieren muss, denke ich, dass es an diesem Häckchen, dass du gesetzt hast, liebe Hanne, liegt. Ich kann auf eurem Blog nur unkompliziert nur aus dem Reader antworten, was ich auch gerade mache.
      Ich bekomme von den Blogs, die ich unbedingt lesen und kommentieren möchte eine E-Mail, wenn ein neuer Eintrag vorliegt. Diese E-Mail hat einen Link zum Beitrag. Wenn ich diesen Link benutze, kann ich sozusagen nur Lesen nicht agieren und muss mich immer wieder anmelden. Das ist auch bei dem Blog von Birgit Böllinger so (ehemals Sätze&Schätze) und einigen anderen.
      In meinem Reader befinden sich so viele Blogs, dass mir die mir wirklich wichtigen mitunter durch die Lappen gehen. Aber ich werde mich wohl daran gewöhnen.
      In Berlin waren die letzten beiden Tage sehr heiß. Heute ist es wieder erträglich. Ich habe eine Menge Arbeit (Tiger, Portraits, Diss, Frauenmuseum, Wolkenwanderer), der ich mich nach der Beantwortung meiner Kommentare zuwenden werde.
      Ich freue mich immer sehr, von euch zu lesen. 🙂
      Liebe Grüße sendet euch allen, Susanne

      Liked by 3 people

    • Diese Umstellung vom classic editor zum Gutenberg Editor bringt einiges an Unausgereiftheiten im WP-Programm mit sich.
      Wir hatten das von dir beschriebene Phänomen zwar noch nicht gehabt dafür aber andere. Wir kennen einige, die WP deswegen verließen. Allerdings sind weltweit die meisten Blogger bei WP.

      Like

    • Ja, so ist es. Ich überdenke meinen Internetauftritt zur Zeit und arbeite an einer Startseite, auf die ich zu meinen anderen Präsenzen verzweige. Dazu muss ich das Theme wechseln. Also viel Arbeit….seufz, die ich sicher nicht in den nächsten Monaten in Angriff nehme, die aber in Teilen meines Gehirns Gestalt annimmt. Ich möchte jedoch erst meine Diss an einen bestimmten Punkt bringen, bevor ich mich darum kümmere.
      LG

      Liked by 2 people

    • Liebe Susanne,
      du musst das mit deiner Internetpräsenz nicht sogleich regeln. Je länger es in deinem Gehirn Gestalt annimmt, desto besser wird es hinterher werden.
      Wen du auch immer fragen kannst, wie du etwas in WP lösen kannst, ist Pit in Texas. Er kennt sich gut aus und wenn er es nicht weiß, kniet er sich rein.
      Vom sonnigen Cley herzliche Grüße
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Liebe Susanne,
      hast Du fuer Dich selber (irgendwo) eine Zwei-Wege-Anmeldung eingerichtet? Es koennte dann eine Kombination dieser Tatsache sein mit der, dass Klausbernd und Dina mittlerweile ihr Blog so eingerichtet haben, dass man bei WP angemeldet sein muss, um bei ihnen kommentieren zu koennen. Aber dann muesste es Dir z.B. bei meinem Blog genauso gehen, denn auch bei mir muss man eben in WP angemeldet sein, um kommentieren zu koennen. Oder aber vorher schon mal kommentiert haben und dafuer von mir zugelassen worden sein.
      Auch mir passiert es auf manchen Blogs manchmal, und das finde ich sehr seltsam, dass ich erst einen meiner eigenen Blogartikel aufrufen muss, ehe ich kommentieren kann.
      Wie auch immer, ich kann verstehen, dass das mehr als laestig ist. Hast Du mal probiert das mit WP abzuklaeren? Du hast doch jetzt auch ein bezahltes Blog. Fuer mich gibt es da die Hilfe per Chat, und ich habe das als wirklich hilfreich kennengelernt.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Liked by 2 people

    • Lieber Pit,
      ich habe drei Tage hintereinander mit WP gechattet. Es ist mühsam und da ich nicht zu den Entwicklern durchgestellt wurde, war es auch mühsam den Grund für einiges aber nicht für alles zu finden.
      Mir ist es nicht Wert, meine kostbare Zeit für Chats mit WordPress zu priorisieren.
      Bei dir kann ich sowohl kommentieren als auch liken, ohne mich anzumelden.
      Ich habe den bezahlten Blog von Anfang an (seit 2009) , ich habe jetzt zusätzlich die Business Funktion dazu gebucht und seither nur Ärger. Wäre ich mal bei der Premium Version geblieben. Aber ich wollte die paypal Funktion unbedingt haben. Seither wurden 2 Bücher über die Paypal Funktion über meinen Blog gekauft. Aufwand und Nutzen also in gar keinem – also so gar keinem – Verhältnis. Und ich habe mich bestimmt 1 Jahr mit der Entscheidung herumgetragen…… du merkst meine “Wut” auf das WP-System. 🙂 🙂 🙂 Und auch das ist kontraproduktiv. Also versuche ich einfach weniger auf WP zu agieren.
      Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße nach Texas von Susanne

      Liked by 2 people

    • Liebe Susanne,
      danke fuer Deine ausfuehrliche Antwort. Deine Wut auf WP kann ich verstehen. Ich kann einfach nur sagen, dass ich mit dem Chat wirklich positive Erfahrungen hatte.
      Ich kann Dir einfach nur die Daumen halten und wuenschen, dass sich das Problem in Laufe der Zeit von selber klaert. Das passiert meiner Erfahrung nach nicht selten bei WP.
      Liebe Gruesse,
      Pit
      P.S.: in diesem Zusammenhang eine Frage an Klausbernd und Dina, ob die beiden vielleicht die “Two-Step Authentification” fuer ihr Blog aktiviert haben.

      Liked by 1 person

    • Pit, ich habe heute wieder den ganzen Tag an meinem Blog gesessen, dieses Mal mit Michas Hilfe. Wir haben herausgefunden, dass je nach Cookie Einstellungen Dinge laufen und nicht laufen. Und wir haben herausgefunden, dass ich meine zweite Spalte auflösen sollte oder auf das Theme Tortuga wechseln sollte. ….. Mal schauen, ob ich mir irgendwann die Zeit nehme. Ich habe heute darüber gebloggt.
      LG Susanne

      Liked by 3 people

    • Liebe Susanne,
      es tut mir leid, von Deinem fortlaufenden Aerger mit Deinem Blog zu lesen. Ich kann Deinen Frust gut verstehen. Wuerde mich auch absolut nerven. Da muss ich ja wohl unheimlich viel Glueck gehabt haben, dass es bei mir bisher problemlos lief. Hoffentlich bleibt das so.
      Gerade dreimal an meinen Holzkopf geklopft! 😉
      Ich hoffe, dass es bei mir auch weiterhin gut geht, denn spaetestens am Ende des Jahres sollte ich wohl besser mein Theme wechseln, da ab dann das jetzige nicht mehr unterstuetzt und gepflegt wird.
      Ich halte Dir nach wie vor die Daumen, dass Euch doch noch eine akzeptable Loesung gelingt.
      Liebe Gruesse,
      Pit
      P.S.: Danke fuer den Hinweis auf Lesbarkeit auch auf Tablet bzw. Smartphone. Darum habe ich mich noch nie gekuemmert. Gerade habe ich mal nachgeschaut: auf meinem Handy kommt die zweite – die rechte -Spalte erst beim Scrollen nach ganz unten, unter meiner Hauptspalte und auch noch unter den Kommentaren. Das uebrigens auch, wenn ich auf dem Computer den Ausschnitt des Browsers verkleinere und nicht den gesamten Bildschirm nutze. Ich lasse es aber so.

      Liked by 1 person

    • Lieber Pit,
      Ich werde nicht mehr über den browser sondern nur noch über den reader agieren. Das ist eine Umgewöhnung aber es wird schon gehen.
      Dann werde ich es wie Martin (rumgeritzel) halten und ein 1 Spalten Theme verwenden. Ich bin noch ein wenig unsicher ob ich vielleicht auf das Theme Totuga umstellen sollte. Das ist aber auch ein 2 Spalten Theme und ich glaube, dass es einfach für Tablett und Handy nicht geeignet ist.
      Mein größtes Problem ist, dass ich die Zeit für die vielen Änderungen nicht aufwenden möchte, da ich andere Dinge, die näher an meiner Kunst sind, zu tun habe: Ausstellungen planen, Einladungskarten und Poster dafür entwerfen, Rahmen, Pressemitteilung ….. weiter an meiner Diss schreiben und natürlich Malen, Zeichnen, Malen, Zeichnen…..
      Einen schönen Sonntag von Susanne

      Liked by 1 person

    • Liebe Susanne,
      Dein Zeitproblem kann ich gut verstehen: Du hast ja – anders als ich – auch noch “nebenher” einen Beruf.
      Hab’ auch Du einen schoenen Sonntag,
      Pit

      Liked by 3 people

    • Lieber Pit,
      wir haben keine two step identification. Ehrlich gesagt, hielten wir das nicht für nötig. Hast du das denn?
      Wir arbeiteten den halben Tag im Garten, heute Morgen wurde Dina zum zweiten Mal geimpft, und wir bekamen wieder viele Bücher gespendet. So sind wir stets beschäftigt.
      Ganz liebe Grüße von uns
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

    • Lieber Klausbernd,
      weder fuer meine Blogs noch fuer die meisten Internetpraesenzen habe ich die “two-step athentificion”. Genauso wie Ihr halte ich die fuer nicht (unbedingt) fuer noetig. Fuer manche Seiten im Internet bekomme ich jeweils zur Anmeldung einen einmaligen Code auf mein Handy geschickt, denn ich dann eintragen muss. Habe ich mir aber nicht so ausgesucht sondern ist vorgegeben.
      Hier haben wir heute Morgen unseren neuen Truck angesehen. Der steht noch beim Haendler, denn heute werden ein Kunststoff Schutzueberzug auf die Ladeflaeche gespritzt und eine ausrollbare Abdeckung fuer die Ladeflaeche installiert. Morgen koennen wir ihn dann uebernehmen. Juhu!!! Und am Wochenende werden wir uns dann auf einer laengeren Strecke dran gewoehnen, denn es geht mal wieder an die Kueste.
      Schoen, dass auch die liebe Dina ihre zweite Impfung bekommen hat. Freut ich fuer sie.
      Liebe Gruesse, und tut nicht zu viel im Garten,
      Pit

      Liked by 2 people

    • Guten Morgen, lieber Pit,
      heute, so beschloss ich, gebe ich mich dem Müßiggang hin. Da wird etwas gelesen, gebloggt, so lange es Feude macht, eine kleine Runde durchs Dorf gedreht und einfach wird so herumgepuzzelt.
      Dann noch einmal viel Freude an eurem neuen Auto
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Like

    • Lieber Klausbernd,
      bei mir es anders: ich brauche nur mitzuteilen, wenn ich mich NICHT dem Muessiggang hingebe, und das ist nur alle Jubeljahre mal. 😀 Aber geniesse Du Deinen. 🙂
      Danke fuer Deine guten Wuensche zum neuen Auto. Gerade habe ich mit dem Verkaufsangestellten des Haendlers telefoniert. Der Wagen ist fertig, und sie muessen ihn nur noch “ship-shape” machen. Wir werden zwischen 11 und 12 beim Haendler sein und den Wagen uebernehmen. Ich bin jetzt echt mal gespannt, wie lange die Einweisung dauert.
      Liebe Gruesse ins kleine Dorf am grossen Meer aus einen (noch) sonnigen Fredericksburg,
      Pit

      Liked by 2 people

    • Hallo liebe Susanne, lieber Pit,

      Hier ein Auszug aus meine Email an Susanne heute;

      Was du schreibst, stimmt nicht so ganz, aber ja, dort hatte ich Häkchen gemacht (habe den vor zwei Wochen entfernt um zu schauen wie viel Spams sich ansammelt; seit 3 Tagen wieder 258.) Die kann ich nicht schnell durchgehen, jeder Spamm Kommentar ist eine Seite lang. Jede Stunde kommt ein neuer, immer mit veränderter Absender, automatisch generiert.

      Ich habe mich beraten lassen, wie kann ich verhindern dass dieser Art der Kommentare bei uns im Spamfach landen? Einfach; block den Absender.
      Ich habe so viele geblockt, das nutzt gar nichts, nächste Stunde wird einen neuen Absender generiert.
      Man kann auch gewisse Wörter blocken, nutzt ebenfalls nichts. Das ist wahrscheinlich die Kehrseite von AI (KI). Bei uns hat es mit dem Artikel „Flintiness von Cley“ angefangen. Wir schrieben über Silicea und dessen Heilwirkung und ziehen seit dem Medikamentenverkäufer an, oft 500- 1000 im Monat . Aber nicht nur das, jeden Tag kommen haufenweise Spams, insbesondere aus Rumänien, Polen und Russland an, jetzt gerade steht Rudyard Kipling hoch im Kurs. Am meisten ärgert mich, dass ich Spams, die eigentliche keine Spams sind, auch dabei lösche. Damit meine ich Blogger die selbst bei WordPress ein Konto haben.

      Wenn ich ein Häkchen mache, das derjenige der kommentiert angemeldet sein muss, bedeutet das nur, dass diejenige die mit WP nichts zu haben, kein zutritt haben.
      Pia, die immer bei uns kommentiert, war betroffen und hat sich bei WP registrieren lassen.
      Dich und alle andern in der Community betrifft es nicht. Du bist ja bereits angemeldet und du bloggst auch nie ohne einen Gravatar und Link zurück zu deiner Seite, das wäre ja geradezu geschäftsschädigend. Dieses Problem was du beschreibst, haben viele. Das habe ich jetzt auf deiner aktualisierten Website, es ist zum Haare raufen. Ich bin angemeldet, ich kann liken, ich schreibe einen Kommentar und für mich völlig unersichtlich; ich muss mich erneut einloggen, WP logo anklicken, Benutzerdaten eingeben, mich verbinden lassen und kann dann eendlich ein Kommentar abschicken. Das ist ein Grund warum ich fast nur auf den Reader agiere. Ein großes Manko bei WP, eigentlich ein Skandal. Wir haben ebenfalls ein Premium account, es schützt oder hilft in diesem Fall nicht. Klausbernd hat vor Jahren aufgehört den Safari Browser für WP zu benutzen, Firefox und Google soll eine bessere WP Performance hinlegen. Welchen Browser benutzt du wenn du bloggst und warum?

      Es ist so frustrierend und ungediegen von WP. Was meinst du, lieber Pit?

      Liebe Grüße aus dem stürmischen Cley
      Hanne
      und Siri, Selma und Klausbernd – die alle drei gemütlich unter einer Decke sitzen und lesen 🧚🏻‍♀️📚🧚🏻‍♀️🌿

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      wenn Klausbernd schreibt “Wen du auch immer fragen kannst, wie du etwas in WP lösen kannst, ist Pit in Texas. Er kennt sich gut aus und wenn er es nicht weiß, kniet er sich rein”, dann geht mir das zwar runter wie das sprichwoertliche Oel, aber mit dem Kompliment tut er mir viel zu viel der Ehre an. WordPress ist vielleicht nicht mehr ein Buch mit sieben Siegeln fuer mich, bestimmt aber noch eines mit sechs.
      Ich fuerchte, ich kann mit dem Problem nicht weiterhelfen. Zum Einen, wie gesagt, kenne ich mich mit den “inner workings” von WP wirklich nicht gur genug aus, zum Anderen trifft hier eine Erfahrung zu, die ich schon vor langer Zeit gemacht habe, wenn mich Kollegen und Kolleginnen um Ratschlaege zum Computer gefragt haben: ohne davor zu sitzen fand ich es schwer bis unmoeglich zui helfen. Ich habe dann fast immer geasgt: “Lass’ mich mal schnell vorbeikommen”. Das ist aber jetzt bei Euren Problemen wohl doch nicht ganz so einfach! 😀
      Das mit “Haekchen gemacht” versteh ich z.B. nicht, weil ich u.A. nicht weiss, auf welche Aussage/Frage von Susanne es sich bezieht.
      Zu “Akismet”: ich habe mal etwas recherchiert. Was bei Akismet leider fehlt, ist eine “white list”, auf der man Leute eintragen kann, die auf jeden Fall nicht im Spam landen sollen. Ich vermute aber mal, dass Akismet genauso wie der Spam-Filter bei GMX lernfaehig ist. Dann sollte es lernen, wenn Du Leute “entspamst”, dass sie Dir willkommen sind und sie eben nicht mehr blockieren. Das bedeutet aber, dass Du immer wieder Deinen Spam-Ordner durchgehen musst und die Leute zulassen musst, die kommentieren duerfen. Laestig, aber unumgaenglich wenn Du nicht Leute einfach vergraulen willst.
      Das Problem, dass ich manchmal zwar liken kann, aber nicht kommentieren, habe ich gelegentlich – aus mir unerklaerlichen Gruenden – auch, und das sogar bei Blogs, die ich vorher besucht habe. Da muss ich daa erst mein eigenes Blog starten, und dann klappt das Kommentieren auf dem anderen ohne jegliche Probleme.
      Ob es hilft, wenn ich mal meine Einstellungen zum Kommentieren angebe? Ich weiss es nicht, werde es aber trotzdem mal tun.
      Aktiviert sind:
      – Comment author must fill out name and e-mail
      – Comment author must have a previously approved comment
      Deaktiviert sind:
      – Users must be registered and logged in to comment
      – Comment must be manually approved
      Zu den Massen-Spammails, die Du bekommst:
      Wenn sie sich nur auf einen bestimmten Beitrag beziehen, dann kannst Du da die Kommentarfunktion ausschalten. Vielleicht hilft das. Es koennte auch nuetzlich sein, die Zeit, in der kommentiert werden kann, zu begrenzen. Bei mir wird die Kommentarfunktion automatisch geschlossen fuer Kommentare, die aelter als 180 Tage sind. Eine geringere Anzahl kann man nach Belieben einstellen:
      – Automatically close comments on articles older than … days.
      Mehr faellt mir zu diesen Themen nicht ein, und ich bezweifle, dass das hilft. 😦
      Vielleicht wuerde es auch helfen, ein anderes Anti-Spam-Modul/Plug-In als Akismet zu instellieren. Da gibt es einige.
      Noch zur Frage nach dem Browser: seit Jahren benutze ich fast immer Mozilla Firefox, ab und zu Google Chrome, und sehr selten Microsoft Edge.
      Ich halte die Daumen fuer die Loesung der Probleme.
      Liebe Gruesse vom “Nicht-Experten fuer WP”,
      Pit
      P.S.: Bin ich doch froh, dass WP bei mir so gut laeuft. So, jetzt habe ich aber ganz schnell drei Mal an (meinen) Holz(kopf) geklopft. 😉

      Liked by 3 people

    • Hi lieber Pit,

      ganz herzlichen Dank für deinen lieben und sehr hilfreichen Kommentar! Ich verstehe sehr gut was du meinst, wenn man davor sitzt kann man ein Problem schneller erfassen und einfacher beheben. Ich versuche es trotzdem 🙂

      Du schreibst;
      Ob es hilft, wenn ich mal meine Einstellungen zum Kommentieren angebe? Ich weiss es nicht, werde es aber trotzdem mal tun.
      Aktiviert sind:
      – Comment author must fill out name and e-mail
      – Comment author must have a previously approved comment
      Deaktiviert sind:
      – Users must be registered and logged in to comment
      – Comment must be manually approved

      Unsere Einstellungen sind (wieder) identisch. Seit meinen Kommentar an Susanne haben sich 1.5 K Spams angesammelt!! Ich habe überhaupt keine Zeit die alle durch zugehen, es dauert mehrere Minuten und ich werde so fed up mit WP weil einige Kommentare ellenlang sind.

      https://toffeefee.files.wordpress.com/2021/05/spams.jpg?resize=438%2C438

      Ich sah keinen anderen Ausweg als

      – “Users must be registered and logged in to comment” zu aktivieren.
      Alle, die in unsere Blogosphere aktiv sind dürfte das nicht merken; keiner ernsthafter Blooger bloggt ohne angemeldet zu sein, mit Gravatar und Link zu eigener seite. Darum meine ich, kann diese Aktivierung nicht der Grund für Schwierigkeiten mit dem Kommentarfunktion bei uns sein, oder? Weil Susanne meinte das wäre der Grund, habe ich es deaktiviert, einfach um es zu testen. Ratlos bin ich immer noch.

      Ein sehr guter Tipp von dir; jetzt habe ich die Kommentafunktion bei allen Artikeln älter als 175 Tagen geschloßen, mal schauen was sich jetzt tut.

      Wir haben “nur” einen Premium account bei WP, kein Business account. Wenn ich auf Plugins gehe, kommt die Meldung; upgrade zu Business um Plugins zu installieren.

      Apple hat ios und Safari als browser. WP klappt dort einwandfrei im Reader. Das frustriende ist, und das passiert auch mit Firefox;
      wenn man einen Blog ausserhalb des Readers liest, kann man nicht viele Sprünge von einem Blog zum anderen machen. Manchmal liest man einen interessanten Kommentar zu einem Thema und wechselt zum Verfasser diesen Kommentars, das Gleiche wiederholt sich und auf den dritten Blog (man ist immer noch innerhalb WP) ist weder liken noch Kommentieren möglich.

      Nochmals vielen Dank, lieber Pit. Wir schicken liebe Grüße zu dir und Mary. Jetzt müssen wir Gartenabfälle und alte Bücher zum recycling centre bringen. Wir bekommen viele, viele Bücher für den anstehenden Bücherverkauf in der Kirche Ende August. Da lässt es sich nicht vermeiden, dass einige eine “clearance” auf unsere Kosten machen unn wir müssen schnell handeln damit es nnicht endet wie mit den lästigen Spams. 😉
      🤗🤗🤗🤗
      Klausbernd, Sir 🧚🏻‍♀️🧚🏻‍♀️ Selma und Hanne-Dina🌿

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      das hier muss ich noch genauer lesen, ehe ich darauf eingehen kann. Hier nur soviel: ich habe den Verdacht, dass mit der Spam-Flut nur englische Blogs betroffen sind. Beetley Pete – und andere seiner englischen Follower – haben exakt dasselbe Problem. Susanne scheint es nicht zuhaben, und ich auch nicht. Wieseo das so ist, da habe ich keine Ahnung, und die Tatsache, dass auch andere Blogs betroffen sind, macht es fuer Dich ja auch nicht besser.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Liked by 1 person

    • Liebe Hanne,
      wie schon in der Mail geschrieben glaube ich, dass es an dem Plugin liegt. Ich glaube auch, dass es für jeden Tarif ein Plugin gegen Spam gibt. Welchen Tarif hattet ihr nochmal? Dann kann ich nachschauen und euch gegebenenfalls helfen 🙂 🙂
      Ganz doll liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin von Susanne

      Liked by 2 people

    • Hi liebe Susanne,
      Wir haben “nur” einen Premium account bei WP, kein Business account. Wenn ich auf Plugins gehe, kommt die Meldung; upgrade zu Business um Plugins zu installieren. Ich habe gegoogelt welche Plugins im Premium account inkludiert sind und lande immer wieder bei Kostenpflichtige. Wenn du etwas anderes hättest, wäre ich dir sehr dankbar! 🙂
      Herzliche Grüße von der grauen Küste. Die Nachrichten bezüglich der neuen Covid Variante verdunkeln zusätzlich den Himmel. Wir müssten dringend nach Deutschland, daran ist, seit 2 Wochen, leider nicht zu denken. Statt dessen veranlassen mehr Ortschaften Ausgangssperren. Bei uns an der Küste können wir die besten Zahlen vorlegen worüber wir sehr froh sind, aber wir gehören somit zu den begehrtesten Reisezielen in England.
      Eine dicke Umarmung zurück nach Berlin!
      Hanne x

      Liked by 2 people

    • Liebe Dina,
      wenn ich mich hier mal einschalten darf: meines Wissens ist es gerade das Geschaeftsmodell von WP, den teureren Business Account zu foerdern, indem sie fuer die anderen ueberhaupt keine Plug-Ins anbieten.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      das ist merkwürdig, ich dachte, auch beim Premium Account sei zu mindestens das Standard Plugin gegen Spam vorhanden.
      Ich habe aber gesehen, dass ihr schon im Premium Account mit WordPress chatten könnt. Das würde ich euch auf jeden Fall empfehlen. Der Chat läuft nur in englischer Sprache, das dürfte für euch ja kein Problem sein. Die WordPress Mitarbeiter sind sehr nett und bemühen sich immer um eine Lösung.
      Vielleicht ist das was für euch. Um zum Chat zu gelangen mußt du auf dein Avatar im Dashboard drücken, dann gibt es die Möglichkeit weiter zum Chat zu gelangen.
      Habt ihr das schonmal gemacht?
      Liebe Grüße sendet euch Susanne, die gleich zur wöchentlichen Krankengymnastik aufbricht. 🙂

      Liked by 1 person

    • Liebe Susanne,
      der Premium-Account hat zwar keine eigenes Anti-Spam Plug-in, aber wohl einen “eingebauten” Spam-Filter, und zwar einen meiner Meinung nach (sehr) guten. Bei mir ist jedenfalls noch nie eine Spam-Mail im normalen Eingang gelandet – wohl schon mal umgekehrt. Die Tatsache, dass Dina Unmengen Spam im Spam-Ordner hat , zeigt ja, dass ihr Spam-Filter ganz prima funktioniert. Dafuer, dass es mittlerweile Spam-Bots gibt, die (manche) Accounts ueberschwemmen, kann der Spam-Filter ja nichts. Und das wird sich leider auch mit keiner Einstellung und mit keiner Massnahme der Programmierer von Spam-Filtern aendern lassen.
      Was ich mir fuer Spam-Filter aber wuenschen wuerde – habe ich irgendwo schon mal geschrieben – ist eine “White List”, auf die man Leute setzen kann, die nie im Spam landen sollen.
      Den Chat von WP kann ich uebrigens nur empfehlen. Ich habe damit seit Jahren sehr gute Erfahrungen. Ich fuerchte aber beim Problem mit der Spam-Flut [die m.E. uebrigens auf England beschraenkt zu sein scheint] werden die wohl auch nicht helfen koennen, Aber ausprobieren kann ja nicht schaden.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Liked by 2 people

    • Hallo ihr Lieben,

      nachdem wir bei Beetley Pete gelesen haben welche Massen von Spams auftreten können, bis zum 40 000 in ein paar Tagen, sieht es bei uns relativ harmlos aus. Du hast recht, Pit; im Premium account ist ein Spamfilter eingebaut und Akismet leistet gute Arbeit.
      Nach intensiver Beschäftigung mit dem Thema is es klar, die beste Lösung für uns ist wieder die Funktion “– Users must be registered and logged in to comment” zu aktivieren. Dieser Tip kam von Fraggle, worüber viele sich gefreut haben.
      Das Gute daran; seit diese Aktivierung gestern sind keine Kommentare bei uns im Spam gelandet (hurra!! :-)) und jetzt ist es kinderleicht WP Blogger aus dem Spam zu fischen. Das ist auch so ein Ding, aus unerklärlichen Gründen landen Follower, die häufiger kommentiert haben und zugelassen sind, im Spam. Nicht sehr oft, aber trotzdem verwunderlich weil keine Links o.Ä. eingefügt sind. Viele Blogger merken es und schreiben eine Email; ich vermute, einen Kommentar den ich abgeschickt habe nicht erscheint, ist im Spam gelandet. Das erlebe ich bisweilen wenn ich selbst bei anderen blogge.

      Wie werden heute noch mit WP chatten. Ich habe damit gemischte Erfahrungen, man chattet überwiegend mit einem Roboter. We will see!

      Nochmal herzlichen Dank, liebe Susanne, lieber Pit!
      Liebe Grüße nach Berlin und Texas, auch an Marx und Micha
      Hanne und Klausbernd Xx Xx

      Liked by 1 person

    • Ich habe es so verstanden, lieber Pit, dass Dina den Spam unter ihren normalen Kommentaren erhält und nicht im Spamfilter. Da wäre ja auch alles o.k. Spam ist Spam, das löscht man einfach. Ja, leider sind manchmal Kommentare bei, die man gerne hätte aber diese Kommentatoren melden sich sich in der Regel per Mail, wenn ihre Kommentare verschwinden.
      Hanne, kannst du uns da aufklären?
      Meinst du wirklich ihr habt zuviel Spam im Spamordner?
      Liebe Grüße von Susanne

      Liked by 4 people

    • Entschuldige bitt wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, liebe Susanne; ja, es geht um Spams im Spamordner. Oft landen dort Kommentare die ich unspamme. Und ich ärgere mich über die Flut von automatisch generieren Spams an WP Konten, die WP einfach nicht stoppen können, was sie selbst zugeben. Unseren Austausch fing damit an, dass du meinte, es könnte an die Aktivierung von “– Users must be registered and logged in to comment” liegen, dass du nicht kommentieren kannst. Wir sind Pit’s Hinweis nachgegangen und haben Beetley Pete aufgesucht, sein Blogartikel zum gleichen Thema gelesen, haben einen langen Kommentar geschrieben und es abgeschickt; megafrustrierend; “diesen Kommentar konnte nicht gepostet/veröffentlicht werden” aaaah. Wir sind angemeldet, Gravatar erscheint und trotzdem; liken und Kommentieren geht nicht, nur über den Reader. Und ewig grüßt das Murmeltier ….
      Sorry, wegen alle Angelegenheiten mit Bonn und viele Telefonate die noch anstehend, ist keine Zeit zum WP chatten, aber bald! 🙂
      Vielen lieben Dank für deine Mühe, und auch von Pit, das wissen wir sehr zu schätzen!
      Liebe Grüße aus Cley, Hanne

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      verstehe ich das richtig, dass Ihr bei BeetleyPete nicht kommentieren konntet? Seltsam, denn meine KOmmentare dort gingen ohne Probleme durch.
      Liebe Gruesse vom frustrationsreien Blogger,
      Pit
      P.S.: Ich habe schon wieder drei Mal an (meinen) Holz(kopf) geklopft. 😉

      Liked by 2 people

    • Ja, lieber Pit, leider stimmt das. Es geht nur im Reader. 🙄 keep knocking!
      Liebe Grüße vom frustrierten
      Fab Four 😞😞😞😞

      Like

    • Liebe Dina,
      das muss ja wirklich frustrierend sein. Wenn man nur herausbekommen koennte, woran das liegt, Bei mir, hatte ich ja schon geschrieben, geht das Kommentieren in aller Regel problemlos. Ich arbeite aber so gut wie nie ueber den Reader. Blogs, die ich mag, habe ich subskribiert und erhalte eine Email, wenn da ein neuer Beitrag erscheint. Fast immer habe ich unter der Email dann die Buttons fuer “like” und “comment”. Da klicke ich dann eben auf “comment” und dann klappt das. Bei manchen Blogs – abhaenging von den Einstellungen, die der Blogger getroffen hat – gibt es “like” allerdings nicht, z.B. bei Susannes Blog. Da muss ich dann eben erst den Beitrag selber aufrufen. Nur bei ganz wenigen Blogs passiert es, dass ich zuerst mein eigenes aufrufen muss, ehe ich auf dem anderen kommentieren kann.
      Liebe Gruesse,
      Pit

      Liked by 2 people

    • Lieber Pit,
      ich persönlich habe aufgeben Blogs per Email zu abonnieren. Die Flut der Emails in meinem Inbox hat eine leicht ermattende Wirkung auf mich, jedoch verpasse ich viele tolle Themen und überlege ob ich eine Emailanschrift nur für Blogs anlege. Wie machst du das? Klausbernd abonniert nur wenige Blogger per Email (Du gehörst dazu 😉 ) und die landen in seinem persönlichen Emailfach und er kommt gut damit klar.
      Hier scheint die Sonne und die Küste ist voller fröhlicher Touristen.
      Liebe Grüße zu dir und Mary von uns vier,
      Dina-Hanne Xx

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      ich denke, ueber den Reader wuerde ich zu viel verpassen. Du siehst es ja wohl auch so. Ausserdem denke ich nicht, dass ich ueber den Reader Zeit sparen wuerde, weil ich ja eine ganze Menge durchblaettern muesste. Im Reader habe ich naemlich auch – noch von frueher her – Blogs, die ich gar nicht mehr per Email abonniert habe, die ich aber dennoch nicht ganz aus dem Gedaechtnis verlieren moechte. Alle meine Email-Benachrichtigungen kommen in eine und dasselbe Postfach, naemlich meinen ganz normalen Outlook Account. Ich koennte da natuerlich ein Filter einrichten und sie wenigstens in eine speziellen Ordner verschieben lassen. Daran hatte ich aber bisher noch nie gedacht. Die Idee ist mir erst jetzt gerade gekommen. Ich habe aber keine Probleme mit den Benachrichtigungen wegen neuer Beitraege in Blogs. Die moechte ich auch weiterhin genau so bekommen wie bisher. Was mit aber echt Probleme macht, das sind die Email-Benachrichtigungen ueber Kommentare in Blogs, in denen ich auch kommentiert habe. Da habe ich noch keine befriedigende Loesung gefunden, insbesondere fuer Blogs, in denen viel kommentiert wird, wie z.B. auch in Eurem. Einerseits moechte ich keine Antwort auf meinen jeweiligen Kommentar verpassen, aber andererseits moechte ich auch nicht fuer jeden einzelnen anderen Kommentar benachrichtigt werden. Das bringt eine wahre Flut von Emails. Daher markiere ich daher in diesen Blogs das Kaestchen fuer ein Benachrichtigung bei neuen Kommentaren normalerweise nicht, sondern verlasse mich darauf, dass der mein Kommentar vom Autor des Beitrags “geliked” wird. Darueber bekomme ich naemlich immer eine Benachrichtigung, und der kann ich dann nachgehen.
      Wie dem auch sei: es ist ein Eiertanz, nicht wahr?
      Liebe Gruesse aus Fritztown, wo es gerade gewittert – was uns aber des Regens wegen hochwillkommen ist.
      Macht’s gut und habt ein feines Bank Holiday Wochenende,
      Pit
      P.S.: Hier werden zum Memorial Day Weekend die Touristen auch in riesigen Schwaermen einfallen. 😦

      Liked by 1 person

    • Hi lieber Pit,
      Di hast mich überzeugt. Der Reader ist ok, jedoch sehe ich selten die Beiträge dich mich wirklich interessieren würden. Jetzt bin ich von unserer Admin Seite, natürlich bin ich eingeloggt, via deinem Gravatar zu deinem Blog gegangen. Ich habe deinen Blog als Email abonniert und fing sofort den letzten Beitrag über die Kakteen zu lesen. Liken ging problemlos und weil ich eingeloggt bin, erscheint auch der Gravatar. Als nächstes wollte ich kommentieren und es geht schon wieder nicht! Ich like einen Kommentar bei dir um zu bestätigen ich bin eingeloggt, das klappt, aber wenn ich das Kommentarfeld anklicke, passiert etwas was ich nicht so recht nachvollziehen kann; Email, Name und Website muss alles ausgefüllt werden,mache ich, ich klicke auf das WP logo oberhalb vorm Kommentarfeld um eine Verbindung zu WP herzstellen und jetzt kommt wie so oft; eine Meldung vom WP; eine Verbindung kann jetzt nicht hergestellt werden – und der Kommentar ist weg. Wenn ich zurückgehe, komme ich nicht zurück zu meinem Kommentar. Schon wieder viele Minuten für umsonst. Klausbernd passiert das ganz oft. Wenn er einen langen Kommentar geschrieben und vergessen hat den zu kopieren, höre ich “oh nein, mich schon wieder!!” Und da hört der Spaß auf … Wenn ich gelikt habe und keinen Kommentar schreibe, hinterlässt das bei mir einen schlechtes Gefühl.
      Jetzt geht’s erstmal zurück in den Garten 🙂
      Liebe Grüße
      Dina-Hanne

      Like

    • Liebe Dina,
      ich fuerchte, ich bin an Deine Problemen schuld. Irgendwqnn in der letzten Zeit hatte och das Haekchen gesetzt bei “comment author must fill out name and email”. Ich habe das jetzt wieder entfernt und hoffe, dass das Kommentieren fuer Dich klappt. Das Haekchen bei “users must be registered and logged in to comment” jabe ich natuerlich gelassen.
      Ich hoffe, es klappt jetzt. Sorry! Hier geht es jetzt bald vor den Fernbseher: Endspiel Champions League zwischen Chelsea und Manchester City. 😉
      Liebe Gruesse aus einem heute sonnigen Fritztown,
      Pit

      Liked by 1 person

    • Lieber Pit,
      Name und Email ausfüllen ist nicht das Problem. Ich bin ja bereits eingeloggt und mit Name und Email registriert. Das Verhexte ist, die Verbindung zum WP kommt nicht zu zustande beim abschicken des Kommentars und der Kommentar ist pfuscht. Das passiert auf ganz viele Blogs, nicht nur bei dir und ich finde es ist eine Schwachstelle bei WP der mich wiederum zum Reader zwingt. Dort klappt es einwandfrei …

      Viel Spaß beim Fußball gucken. Schade, das nicht ManU spielt. Hast du einen Favoriten?:-)
      Liebe Grüße aus Cley. Wir gehen jetzt, mit etwas Glück, Casper gucken und mit noch mehr Glück, schaffen wir vielleicht einen Platz im Biergarten zu ergattern. Cheers! 🙂

      Liked by 1 person

    • Liebe Dina,
      manchmal ist es mit den uns absolut unverstaendlichen “inner workings” von WP verhext. Ab und zu, zum Glueck aber nur sehr selten, geht es mir wie Dir. Ich bin eingeloggt, aber trotzdem erscheinen nur die Felder fuer E-Mail Anmeldung, und ich bekomme die Mitteilung “You must be logged in to comment”. Ich fuelle dann nicht diese Felder aus, sondern rufe eines meiner Blogs auf. Das scheint WP dann zu akzeptieren, und ich kann den Kommentar “normal” abschicken. Vielleicht probierst Du diesen (Um)weg mal aus.
      Beim Champions League Finale war ich fuer Chelsea, und die haben ja auch gewonnen. Prima fuer die Jungs.
      Ich hoffe, Ihr hattet eine schoene Zeit im Biergarten.
      Liebe Gruesse, auch an den Rest der Fab Four, und habt einen schoenen Sonntagnachmittag und -abend,
      Pit

      Liked by 1 person

    • Kein Problem, liebe Hanne.
      Ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass du dein Spam durchschaust. 🙂 🙂 🙂
      Ich drücke euch ganz doll die Daumen, dass eure Reise nach Deutschland einigermaßen gut vonstatten geht.
      Liebe Grüße von Susanne

      Like

    • Ja, wir hier benutzen auch Firefox (für iOS), womit WP gut läuft. Übrigens bei Safari läuft es gar nicht rund.
      Für alles Weitere wird sich bald Dina melden, die jedoch z.Zt. ein Zoom-Meeting nach dem anderen hat.
      Mit lieben Grüßen an euch
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Bei Safari kann ich mich inzwischen nicht mal mehr anmelden, Klausbernd. Er erkennt die Zahlenkombination nicht, die ich für die zweifaktor Authentifizierung erhalten.
      Liebe Grüße von Susanne

      Liked by 2 people

    • Liebe Susanne,
      ich kann mit Safari komischer Weise alles machen außer ein LIKE setzen. Zweifaktor Authentifizierung habe ich nicht (da mir davon abgeraten wurde).
      Mach’s gut
      Klausbernd 🙂

      Liked by 2 people

    • Lieber Klausbernd,
      so unterschiedlich ist das. Ich blogge heute um 18 Uhr meine Erfahrungen der letzten 4 Wochen mit WordPress.
      Ich hatte das Bedürfnis, mal alles aufzuzählen, vielleicht hilft es dem einen oder der anderen.
      Bis denne, Susanne

      Liked by 3 people

  31. What a beautiful owl! Your photographs are wonderful, Dina and I especially like the shots of the owl taking off and twisting in flight. We used to have a number of barn owls near us but in the past couple of years they have become scarce.
    Best wishes to you all in Cley 🙂 🙂 🙂 🙂

    Liked by 2 people

    • Good morning, dear Clare,
      thank you so much for liking Dina’s photography. The barn owl population seems to be stable here for many years – and we hope that it stays like this.
      The birdwatchers help the barn owls here. F.e. with poles where they can land when it’s cold. They can hunt from there which saves them energy.
      Keep well and happy. We wish you all the best
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • Das ist Foto-Zauberei 😉
      Es ist eine Frage der Geduld. Man muss zunächst immer wieder die Eule beobachten und dann auf die richtige Situation geduldig warten.
      Herzlichen Dank fürs Kommentieren
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • SORRY, ach klar, du bist ja das liebe Pialein. Wir haben das völlig übersehen.
      So ein Bild hinzuubekommen kann ohne weiteres Wochen dauern.
      Dir wünschen wir fröhliches Tanzen, hab’s fein
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

    • We are in the privileged situation that the leucistic owl, as well as three barn owls, are hunting behind our house. Nevertheless, it needs some patience to get pictures like this and, of course, to know where the owls are when hunting.
      Good luck
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  32. These photos are absolutely stunning, Dina, and I very much enjoyed your narrative Klausbernd. Interesting to see this unusual leucistic barn owl, and to hear about the fervor over it, and also great to see a typical barn owl, also incredible photos. Smiles and thanks to the Fab Four.

    Liked by 3 people

    • Good morning, dear Jet,
      thank you very much for your kind words.
      Although we see ‘our’ barn owls more or less daily it’s still magic seeing them appearing soundlessly.
      Wishing you a wonderful week
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 2 people

  33. Lieber Klausbernd

    Gestern und heute schaute ich mich zum ersten Mal auf euern Seiten um und bin begeistert. Der aktuelle Post ist zauberhaft.
    Eine so ausssergewöhnliche weisse Eule in der Nachbarschaft zu haben, ist ein Geschenk, nicht nur für die Fotografin. :–)
    Gerne schaue ich hier wieder vorbei und lasse schon mal liebe Grüsse aus dem Schweizer Mittelland hier,
    Brigitte

    Liked by 3 people

    • Liebe Brigiite,
      habe ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Ja, es ist schon toll, mitten in einem der größten englischen Vogel- und Landschaftsschutzgebiete zu leben. Wildlife vor der Haustüre.
      Wir haben auch `mal einige Zeit in der Schweiz gewohnt, in St. Gallen, aber uns fehlte das Meer, das wir nun ebenfalls vor der Haustür haben.
      Mit herzlichen Grüßen von der heute stürmischen See
      The Fab Four of Cley
      🙂 🙂 🙂 🙂

      Liked by 1 person

  34. Pingback: The Hare and the Point – East of Elveden

  35. ich glaub ich habe noch nie eine schleiereule – oder überhaupt eine eule – in freier wildbahn wirklcih gesehen. wie schade eigentlich. caspar ist übrigens ein besonders hübsches exemplar finde ich!

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d bloggers like this: